Erotische Treffs auf C-date: So laufen Sex Dates wirklich ab

Erotische Treffs auf C-date: So laufen Sex Dates wirklich ab

c-date treffen

Online eine Frau oder einen Mann kennen lernen und für Sex verabreden klingt verlockend für dich? Du weißt jedoch nicht so recht, was dich da erwartet? Kein Problem, denn hier bekommst du echtes Insider Wissen.

Wir schauen einem Sexdating Profi und einer C-date Expertin über die Schulter und sehen uns an, wie sie Sex-Datingplattform verwenden.

Sex-Dates fallen nicht vom Himmel, das weiß der Profi ebenso wie die Expertin. Menschen auf der Straße, in der Bar oder der Disco anzusprechen, kann zwar erfolgreich sein, ist jedoch mühsam.

Auf Sexplattformen wie C-Date kannst du hingegen davon ausgehen: Fast jeder, der sich dort anmeldet, will Sex. Das erleichtert Vieles. Jetzt müssen nur noch einige wenige weitere Dinge geklärt werden.

Der erwählte Partner:

  • Sollte zu denselben Tageszeiten Zeit haben
  • Man sollte sich gegenseitig attraktiv finden.
  • Man sollte sexuell ähnlich ticken.

Wie man diese Dinge kommuniziert, ist von Plattform zu Plattform verschieden. Auf C-Date z.B. wählt man für seine sexuellen Vorlieben Bilder aus.

Das Profil und die weiteren Schritte

Die C-date Expertin und der Dating-Profi besitzen ansprechende Bilder von sich. Sie verschönern oder verstecken nichts, kennen und zeigen aber sehr wohl ihre Schokoladenseiten.

Genau wie alle anderen auch, surfen Profi und Expertin durch die Mitgliederprofile und betrachten die Bilder. Vermuten sie einen attraktiven Menschen dahinter, schreibt sie die betreffende Person an. Ego-Gehabe brauchen Expertin und Profi nicht. Irgendwer muss den ersten Schritt machen. Mal bist du es, mal sind es andere. Beruht die Neugierde auf Gegenseitigkeit, geht’s weiter im Chat.

Bei Gefallen teilt man seine Gedanken mit. „Guten Abend, mir gefallen deine Bilder ziemlich gut. Sollte ich etwas über dich wissen?“
Gibt es noch mehr Details zu klären, spricht man diese Themen jetzt an. So etwa: „Bei mir schlafen die Kinder. Sollte also die Chemie stimmen, müssen wir danach zu dir gehen. Passt das für dich?“

Ist alles besprochen, steht das Treffen an. Denn ob die Chemie passt, spürt man am Besten bei einem persönlichen Gespräch. Abgesehen davon, trennt sich erst hier die Spreu vom Weizen. Denn wer nur chatten wollte, taucht beim Treffen gar nicht erst auf.

Da Sex auf vollen Magen selten eine gute Idee ist, verabredet sich ein Sexdating Experte nicht zum Dinner, sondern in einer Cocktailbar.

Das erste Treffen

Ein Sexdating Experte trägt beim ersten Treffen ähnliche Kleidung, wie schon zuvor auf den Fotos. Schließlich fand dein Flirtpartner dich auf diesen Fotos attraktiv.

Man setzt sich an die Bar und bestellt Cocktails oder Mocktails, je nach Vorliebe. Dann geht es los. Prost, es darf geflirtet werden!

Filme, Sport, Theater oder sonstige Hobbys werden erfragt. Private Daten sind tabu. Der Profi weiß beim ersten Treffen: Ladys brauchen etwas mehr Zeit, bis sie entscheiden, wie es weitergehen soll. Er zeigt sich also geduldig und lässt ihr Raum zum Ankommen.

Die Expertin weiß beim Treffen, dass er (wenn er Anstand besitzt) Annäherungsversuche behutsam vornimmt. Sobald sie weiß, was sie will, kommt sie ihm deswegen entgegen und äußert ihre Absichten von sich aus.

Eines wissen jedoch sowohl die Expertin als auch der Profi: Sind sie am Gegenüber nicht interessiert, kommunizieren sie ihre Absage zügig und zeitnah. Nur so kann man die Enttäuschung beim anderen gering halten. „Sorry, das wars leider nicht für mich“, lautet die knappe Absage. Anschließend trennt man sich und geht seiner Wege. Niemand verabredet sich für ein Date, ohne bestimmte Hoffnungen zu hegen. Die Enttäuschung fühlen also letzten Endes doch beide, deswegen ist Groll unnötig.

Knistert es hingegen beim Treffen, freut man sich. Zärtliche Küsse folgen, während die Hände zum ersten Mal auf Erkundungstour gehen. Werden die Küsse intensiver, hat man es plötzlich mit dem Zahlen eilig.

Der Dating-Profi läd die Lady zu sich ein, die C-date-Expertin freut sich darüber und willigt ein. Alle wichtigen Dinge befinden sich bereits in ihrer Handtasche.

Der Sex

Der Profi und die Expertin beherrschen die Balance zwischen Testen und sich zeigen lassen, zwischen Schweigen und Reden. Sex ist heiß, wenn beide Spaß haben. Natürlich sind gleichzeitig stattfindende Höhepunkte schön, doch beim ersten Sex ist dieses Ziel hochgegriffen. Sich nacheinander einen sinnlichen Orgasmus zu schenken, passt oft besser.

Und was machen die Expertin und der Profi, wenn sie es mit Anfängern zu tun haben?

Sie atmen tief durch und fragen sich: „Will ich das gerade?“ Falls nicht, sagen sie ab. Falls doch üben sie sich in Geduld. „Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen willst“, sagte einst Gandhi. Sowohl die Expertin als auch der Profi belehren deswegen nicht. Sie leben vor, was einst ihnen vorgelebt wurde. Sex-Plattformen wie C-Date sind für Menschen, die sich Sex oder – allgemeiner ausgedrückt – intime Momente wünschen. Menschen, die nur chatten wollen oder neue Instagram-Follower suchen, lassen sie – sobald entlarvt – links liegen.

Und ist C-date wirklich die beste Option, um unverbindlich Sexdates auszumachen? Die nachfolgende Tabelle zeigt die besten Sex Apps.

Sehr aktive Nutzer

Bei Fremdgehen69 handelt es sich um ein sehr beliebtes und stark frequentiertes Sex Dating Portal aus Deutschland.

Zu Fremdgehen69 >>

Sehr viele Frauen

Viele aktive Nutzer gepaart mit hoher Nutzeraktivität macht C-date zum besten Sexdating Portal in Deutschland.

Zu C-Date >>

Viele Kontaktanfragen

Wer schnell mit verschiedenen Menschen ins Gespräch kommen möchte, ist hier richtig aufgehoben.

Zu BeNaughty >>